Gemeinsam stark - im Elementarbereich

12.03.2013
Wir fordern die folgenden Gelingensbedingungen für Sie ein:

Natürlich kostet Qualität, aber fehlende Qualität kostet mehr.
Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939)
Deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Gemeinsam stark

Alles beginnt mit guter Betreuung, Erziehung und Bildung. Kinder brauchen die beste Förderung – eine große Herausforderung, die Erzieherinnen und Erzieher tagtäglich schultern müssen. Sie verstehen sich als professionelle Begleiter für die ganzheitliche Entwicklung der Kinder, sie machen sich stark für mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit von Anfang an.
Damit Erzieherinnen und Erzieher die stetig steigenden Anforderungen im Elementarbereich bewältigen können, müssen die Bedingungen stimmen. Ein hohes Maß an Qualifizierung der Fachkräfte und verbindliche Qualitätsstandards sind für alle Kindertageseinrichtungen dringend notwendig.

Der VBE ist Ihre starke Interessenvertretung im Elementarbereich.

Wir fordern die folgenden Gelingensbedingungen für Sie ein:

• Der Elementarbereich als erste Stufe des institutionellen Bildungswesens ist beitragsfrei zu stellen und muss für alle Kinder früh zugänglich sein.

• Die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher ist auf europäisches Niveau anzuheben bei gleichzeitiger Ausweitung der Ausbildungskapazitäten.

• Eine Qualifizierung der Fachkräfte durch Fort- und Weiterbildung muss sichergestellt werden, insbesondere im U3-Bereich.

• Die professionelle Arbeit der Erzieher/-innen muss endlich adäquat entlohnt werden.

• Die Erzieher-Kind-Relation und die Gruppenstärke sind an die wissenschaftlichen Erkenntnisse und die Vorgaben des europäischen Netzwerkes anzupassen.

• Für eine qualitative und wissenschaftlichen Erkenntnissen folgende elementare ganzheitliche Bildung müssen Kindertageseinrichtungen finanziell, personell, sächlich und betrieblich dem gesetzlichen Auftrag entsprechend ausgestattet werden.

• Entsprechend dem individuellen Betreuungsbedarf muss auch sonderpädagogische Kompetenz in die Arbeit der Kindertageseinrichtungen eingebunden werden.

Weitere Artikel im Bereich ""
10.07.2019
Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase

Flyer Informationen für neueingestellte Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase

22.03.2018
Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase: Veränderungen bei den Arbeitsbedingungen?

Es gibt mittlerweile konkretere Anzeichen, dass die Landesregierung Veränderungen bei den Arbeitsbedingungen plant. 

15.03.2018
DKLK-Studie 2018 untersucht Wertschätzung und Anerkennung von Kitaleitungen

Am 07. März 2018 wurden im Rahmen des Deutschen Kitaleitungskongresses die Ergebnisse der DKLK-Studie 2018 veröffentlicht. Der VBE ist Veranstaltungspartner und war durch Udo Beckmann (Bundesvorsitzender) und Stefan Behlau (Landesvorsitzender NRW) beim Pressegespräch vertreten.

22.02.2016
Korrektur der Eingruppierung sozialpädagogischer Fachkräfte

in der Schuleingangsphase an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen

08.01.2016
SuE: Neue Entgelttabellen online

Sozial und Erziehungsdienst

Grafik: VBE NRW
Wir gratulieren

Kinder, wie die Zeit vergeht

Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: DSLK
Düsseldorf, 19. - 21.03.20

Schulen gehen in Führung

Grafik: Judywie / photocase.de
Schule heute

Ausgabe 0919


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/77/content_id/3424.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW